Direkt zum Inhalt springen
Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe/Wenzel
Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe/Wenzel

Pressemitteilung -

Wo diese Woche im Barnim geimpft wird

Impfbus hält in Eiche und Bernau – Zusätzliche Termine in der Rathauspassage Eberswalde mit Voranmeldung

Auch in dieser Woche unterbreitet der Landkreis Barnim wieder mobile und stationäre Angebote für die Erst-, Zweit- oder Drittimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2.

An folgenden Stationen finden in dieser Woche mobile Impfaktionen statt:

  • Kaufpark Eiche
    18.-20.10., täglich von 10-18 Uhr
  • Marktplatz Bernau
    21.10., von 9-14 Uhr

Eine Voranmeldung für die mobilen Impfaktionen ist nicht erforderlich. Geimpft wird nach Reihenfolge des Eintreffens. Zur Anwendung kommen der mRNA-Impfstoff BioNTech und auf Wunsch auch der von Johnson&Johnson. Letzterer bietet den Vorteil, mit nur einer Impfung den vollständigen Impfschutz zu gewährleisten.

Am 20.10. zwischen 14 und 18 Uhr stehen zudem weitere Termine für Impfungen in der Rathauspassage Eberswalde (neben der Ginkgo Apotheke) zur Verfügung. Wegen des begrenzten Platzangebotes ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich. Termine können unter www.rettung-barnim.de/impfen/termin oder über das Bürgertelefon der Kreisverwaltung unter 03334/214 1800 gebucht werden. Zur Anwendung kommen ausschließlich der mRNA-Impfstoff BioNTech und auf Wunsch auch der von Johnson&Johnson.

Das Angebot richtet sich an alle Personen im Alter ab 12 Jahren. Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Jugendliche unter 16 Jahren müssen zusätzlich durch eine/n Erziehungsberechtigte/n begleitet werden.

Mitzubringen sind der Personalausweis und der Impfpass, soweit letzterer schon vorhanden ist. Ersatzimpfpässe sowie auch der digitale Impfnachweis können direkt im Impfzentrum erstellt werden.

Folgende Dokumente sollten zudem nach Möglichkeit bereits im Vorhinein ausgefüllt und zur Impfung mitgebracht werden:

Robert Bachmann
Pressesprecher

Themen

Tags

Regionen

Pressekontakt

Robert Bachmann

Pressekontakt Pressesprecher 03334 214-1703

Wir gestalten Zukunft

Der Landkreis Barnim ist benannt nach dem Höhenzug Barnim zwischen dem Eberswalder und dem Berliner Urstromtal. Die Kreisverwaltung mit Hauptsitz in Eberswalde ist für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Dazu zählen unter anderem Bauaufsicht, Kommunalaufsicht, Schulverwaltung, Jugendamt, Grundsicherung, Bodenschutz, Gesundheitsamt, Strukturentwicklung und Katasteramt. Darüber hinaus hat sich der Landkreis zahlreiche freiwillige Aufgaben gegeben. So werden seit Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie „Die Zukunft ist erneuer:bar“ und die Bildungsinitiative Barnim verfolgt. Auch die Förderung von Kultur und Sport gehört zu den freiwilligen Aufgaben.

Landkreis Barnim
Am Markt 1
16225 Eberswalde
Deutschland