Landkreis Barnim folgen

Brandenburger Frauenwoche im Barnim

News   •   Feb 28, 2020 13:12 CET

„Zurück in die Zukunft" – so lautet das Motto der 30. Brandenburgischen Frauenwoche 2020. Die Aktionswoche, zu der der Frauenpolitische Rat im Land Brandenburg jährlich aufruft, findet in diesem Jahr vom 4. bis 22. März 2020 statt.

Auch im Landkreis Barnim lädt die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Barnim, Dr. Sylvia Setzkorn, gemeinsam mit dem FrauenNetzwerk Barnim zu Veranstaltungen ein.

„Wir wollen mit den Aktionen Frauen und die Gleichstellung stärken“, erklärt Dr. Sylvia Setzkorn. „Bei der diesjährigen Frauenwoche schauen wir auf Vergangenheit und Zukunft: Was haben wir erreicht? Wo wollen wir hin? Und wir möchten wissen, welche Themen sich Frauen in der Politik wünschen.“

Anlässlich des Internationalen Frauentags können interessierte Frauen und aktive Politikerinnen am 9. März 2020 beim politischen Frauensalon aktuelle politische Ereignisse diskutieren und gemeinsam Strategien für die Zukunft entwickeln.

Eine zweite Veranstaltung am 14. März 2020 bietet die Möglichkeit, mit einem interaktiven Vortrag über transgenerative Traumata die Bedeutung der frauenspezifischen Erfahrungen der eigenen Vergangenheit zu erkennen. Unter Leitung zweier erfahrener systemischer Familien-Trauma-Therapeutinnen lassen sich die kraftgebenden Erfahrungen der Frauen- und Familiengeschichten entdecken und die neue Energie positiv für die Gesellschaft der Zukunft nutzen.

Die Veranstaltungstermine im Einzelnen:

  • 9. März 2020, 17 – 19 Uhr

Politischer Frauensalon
Politik für und von Frauen – neu und anders?!
Landkreis Barnim, Paul-Wunderlich-Haus, Plenarsaal, Am Markt 1, 16225 Eberswalde
- Begrüßung: Dr. Sylvia Setzkorn, Beauftragte für Gleichstellung, Migration und Integration
- Moderation: Dunja Schwarz-Fink, Regionalbüroleiterin Uckermark/Barnim, Der Paritätische, Landesverband Brandenburg e.V.

  • 14. März 2020, 10 - 14 Uhr

Transgenerative Traumata
Interaktiver Vortrag mit den Systemischen Familien-Trauma-Therapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke
Wie die Erfahrungen unserer Ur-/Groß-/Mütter unser Leben als Frau bis heute prägen.
Wo stehen wir heute – als Frauen – mit unserer Geschichte, mit unserer Kraft?
Eine Auseinandersetzung mit den frauenspezifischen Erfahrungen der Vergangenheit für uns, unsere Kinder und Enkel*innen!
- Begrüßung: Dr. Sylvia Setzkorn, Beauftragte für Gleichstellung, Migration und Integration

Die Veranstaltungen sind für Teilnehmerinnen kostenfrei und werden aus Mitteln des Landes Brandenburg, des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) sowie des Landkreises Barnim gefördert.

Informationen unter:
www.barnim.de
www.barnimer-netzwerk.de/
facebook: „Für Frauen Netzwerk“

Alle Veranstaltungen zur Frauenwoche im Land Brandenburg unter https://www.frauenpolitischer-rat.de.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument