Landkreis Barnim folgen

Landkreis Barnim spart 8 Tonnen CO2 ein

News   •   Mai 14, 2018 15:04 CEST

Foto: Pressestelle Landkreis Barnim

Bereits zum vierte Mal hat sich die Verwaltung nun an einem Klimaschutz-Projekt des Druckerherstellers Kyocera beteiligt und so damit dazu beigetragen, dass allein in den vergangenen zwölf Monaten 8 Tonnen CO2 weniger ausgestoßen wurden. „Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in der Barnimer Kreisverwaltung wichtige Themen", erklärt Matthias Tacke, Barnims Dezernent für Bildung, Öffentliche Ordnung und Finanzen, die Gründe dafür, warum der Landkreis bei einem solchen Projekt mitmacht. „Es ist eine schöne Bestätigung, wenn wir durch unser Engagement eine solch große Menge CO2 einsparen konnten."

Ganz konkret hat sich die Kreisverwaltung verpflichtet, nur umweltschonende Original-Toner des Druckerherstellers Kyocera zu nutzen. Dieser wiederum verpflichtet sich im Gegenzug, die Arbeit der Klimaschutzorganisation „myclimate" in Kenia zu unterstützen. Ziel der Organisation ist die Verbreitung von effizienten Haushaltskochern im kenianischen Siaya-Gebiet. „Dadurch werden nicht nur die lokalen Holzvorkommen geschützt, sondern auch die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessert", weiß Max Pregler, Gebietsverkaufsleiter Nord bei Kyocera zu berichten.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument