Landkreis Barnim folgen

Sternsinger segnen Paul-Wunderlich-Haus

News   •   Jan 11, 2019 14:27 CET

Foto: Pressestelle LK Barnim/Oliver Köhler

Den traditionellen Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ brachten die Sternsinger auch in diesem Jahr wieder in das Paul-Wunderlich-Haus, den Sitz der Barnimer Kreisverwaltung. Dabei sangen die 17 Jungen und Mädchen zunächst einige christliche Lieder, bevor sie den Aufkleber mit der Losung „Segen 20*C+M+B+19“ üben dem Eingang zum Plenarsaal anbrachten. Zudem sammelten die Jungen und Mädchen, die für die Katholische Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul unterwegs waren, in diesem Jahr zudem im Rahmen einer deutschlandweiten Aktion Spenden für arme und notleidende Kinder speziell in Peru.

Auch von den Mitarbeitern der Kreisverwaltung gab es einen Korb mit Spenden. „Ich freue mich, dass sich junge Menschen Zeit nehmen, um sich für eine gute Sache einzusetzen“, sagte Landrat Daniel Kurth, der gemeinsam mit zahlreichen Mitarbeitern die Sternsinger empfangen hatte.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument