Landkreis Barnim folgen

Einschränkungen im ÖPNV durch Bauarbeiten an der L 23 in Britz

Pressemitteilung   •   Mai 28, 2020 15:17 CEST

Ab 02.06.2020 wird der Landesbetrieb Straßenwesen die L23 in Britz, Eberswalder Straße/Joachimsthaler Straße, erneuern. Es kommt zu einer Vollsperrung der Landesstraße, die in drei Bauabschnitten ausgebaut wird. Im ersten Bauabschnitt wird auch der Bahnübergang in Britz gesperrt. Dadurch kommt es zu Änderungen in den Fahrplänen mehrerer Buslinien, u.a. auch in Bezug auf die Anbindung der Grundschule Britz. Betroffen sind die Buslinien 922, 921 und 912 der BBG, die zum Teil umgeleitet werden müssen. Nach Abschluss des ersten Bauabschnittes wird es zu neuen Anpassungen im ÖPNV kommen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.bbg-eberswalde.de

Die Kreisverwaltung mit Hauptsitz in Eberswalde ist für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Dazu zählen unter anderem Bauaufsicht, Kommunalaufsicht, Schulverwaltung, Jugendamt, Grundsicherung, Bodenschutz, Gesundheitsamt, Strukturentwicklung und Katasteramt.

Darüber hinaus hat sich der Landkreis zahlreiche freiwillige Aufgaben gegeben. So werden seit Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie „Die Zukunft ist erneuer:bar“ und die Bildungsinitiative Barnim verfolgt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument