Landkreis Barnim folgen

Katze in Katzentoilette ausgesetzt

Pressemitteilung   •   Nov 23, 2018 14:11 CET

Foto: privat

Ein weißer Kater ist im Eberswalder Leibnitzviertel ausgesetzt worden. Das etwa drei Jahre alte gut genährte Tier war in einer mit Paketband verklebten Katzentoilette mit Schwingdeckel gesperrt. Auf dem Behältnis fand sich eine graublaue Wolldecke mit weißem Pfötchen-Aufdruck. Entdeckt wurde der Kater bereits am Sonnabend, 17. November, gegen 8 Uhr in der Rudolf-Virchow-Straße, in Höhe der Hausnummer 20. Das Veterinäramt hat das Tier zur Betreuung und Behandlung in ein Tierheim eingewiesen und die die Ermittlungen aufgrund des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Es wird nun um Mithilfe gebeten. Wer diesen Kater kennt oder sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Tieres, gegebenfalls auch anhand der Ausrüstungsgegenstände, und deren Besitzer machen kann, möchte sich im Veterinäramt des Landkreises Barnim unter der Telefonnummer 03334 214-1600 oder direkt im Paul-Wunderlich-Haus, Am Markt 1, in Eberswalde melden.

Die Kreisverwaltung mit Hauptsitz in Eberswalde ist für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Dazu zählen unter anderem Bauaufsicht, Kommunalaufsicht, Schulverwaltung, Jugendamt, Grundsicherung, Bodenschutz, Gesundheitsamt, Strukturentwicklung und Katasteramt.

Darüber hinaus hat sich der Landkreis zahlreiche freiwillige Aufgaben gegeben. So werden seit Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie „Die Zukunft ist erneuer:bar“ und die Bildungsinitiative Barnim verfolgt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument