Direkt zum Inhalt springen
Foto: Torsten Stapel
Foto: Torsten Stapel

Pressemitteilung -

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2022

Schüler der Musikschule Barnim mit herausragendem 1. Preis

Am vergangenen Wochenende fand in Oldenburg der 59. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Hier trafen sich 2300 jugendliche, musikbegeisterte Nachwuchstalente aus ganz Deutschland, die sich bereits in zwei vorhergehenden Auswahlrunden auf Regional- und Landesebene mit hervorragenden Leistungen zur Teilnahme qualifizieren konnten.

In der Kategorie Akkordeon Solo wurde das Land Brandenburg durch Philip Benkenstein (13) vertreten und erreichte mit 24 Punkten einen herausragenden ersten Preis.

Philip erhält seine Ausbildung an der Musikschule Barnim, an der er bereits mit vier Jahren im Rahmen der Musikalischen Früherziehung erste musikalische Eindrücke sammeln konnte. Nach einem sich anschließenden Jahr im sog. Musikkarussell, in welchem die verschiedensten Instrumente eingehender vorgestellt und ausprobiert werden können, begann er den Unterricht auf seinem Wunschinstrument, dem Akkordeon. Heute ist er in vielen Veranstaltungen und Konzerten solistisch und in Projekten und Ensembles zu erleben.

„Jugend musiziert“, der größte deutsche musikalische Nachwuchswettbewerb, wird seit 1964 ausgetragen und motiviert Jahr für Jahr tausende junger Musikerinnen und Musiker zu besonderen Leistungen. Als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble präsentieren die besten Instrumentalisten und Sänger/innen in jährlich wechselnden Instrumental- und Vokalkategorien ihr Können in öffentlichen Konzerten und vor einer fachkundigen Jury.

Die Begegnung und der Austausch unter den musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen stellen einen Höhepunkt ihrer musikalischen Ausbildung dar.

Für die diesjährige Solo-Kategorie Akkordeon starteten bundesweit 264 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, von denen sich 58 bis zum Bundeswettbewerb qualifizieren konnten.

Die Musikschule Barnim gratuliet Philip Benkenstein und seinem Lehrer Eugen Schwabauer ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Robert Bachmann
Pressesprecher

Themen

Kategorien

Regionen

Pressekontakt

Robert Bachmann

Pressekontakt Pressesprecher 03334 214-1703

Wir gestalten Zukunft

Der Landkreis Barnim ist benannt nach dem Höhenzug Barnim zwischen dem Eberswalder und dem Berliner Urstromtal. Die Kreisverwaltung mit Hauptsitz in Eberswalde ist für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Dazu zählen unter anderem Bauaufsicht, Kommunalaufsicht, Schulverwaltung, Jugendamt, Grundsicherung, Bodenschutz, Gesundheitsamt, Strukturentwicklung und Katasteramt. Darüber hinaus hat sich der Landkreis zahlreiche freiwillige Aufgaben gegeben. So werden seit Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie „Die Zukunft ist erneuer:bar“ und die Bildungsinitiative Barnim verfolgt. Auch die Förderung von Kultur und Sport gehört zu den freiwilligen Aufgaben.

Landkreis Barnim
Am Markt 1
16225 Eberswalde
Deutschland