Direkt zum Inhalt springen
Foto: Musikschule Barnim
Foto: Musikschule Barnim

Pressemitteilung -

Jugend musiziert 2023 - Junge Talente der Musikschule Barnim bereit für Regionalwettbewerb

Anfang Februar beginnt der diesjährige Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit seiner ersten Phase – dem Regionalwettbewerb.

„Jugend musiziert“ stellt den wohl bedeutendsten Wettstreit für junge Musikerinnen und Musiker in Deutschland dar. In regelmäßig wechselnden Kategorien stellen sich die Teilnehmer als Solisten oder im Ensemble dem Votum der fachkundigen Jury. Der Brandenburger Regionalwettbewerb Nord/Ost 2023 findet vom 9. bis 11. Februar erstmalig in Altlandsberg statt.

Von der Musikschule Barnim präsentieren sich an diesem Wochenende insgesamt 16 junge Talente in den Solo-Kategorien Gitarre (Pop), Drum-Set (Pop), Gesang, Klavier und in der Ensemblewertung Kammermusik für Streichinstrumente und Holzblasinstrumente. Zusammen mit ihren engagierten Lehrerinnen und Lehrern arbeiten die jungen Musiker sehr intensiv an ihren anspruchsvollen Wettbewerbsprogrammen.

Das sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Musikschule Barnim:

  • Adam Czuchra, Kategorie Gitarre (Pop), Altersgruppe (AG) 3
  • Jan Miro Wisniewski, Drum-Set (Pop), AG 2
  • Joe Ertl, Drum-Set (Pop), AG 1 b
  • Liliana Steffen, Gesang, AG 3
  • Rahel Haremsa, Gesang, AG 8
  • Frederik Jacobi, Klavier, AG 2
  • Anastasia Meier, Klavier, AG 4
  • Elias Gabriel Kapuscinski, Klavier, AG 1 a
  • Mika Irrgang, Klavier, AG 2
  • Richard Zerche, Klavier, AG 2
  • Liliana Steffen, Klavier, AG 3
  • Emil Nikolaus Keller, Klavier, AG 2

Trio in der Kategorie Kammermusik für Streichinstrumente, AG 2:

  • Hannah Benkenstein, Violine
  • Jannes Bergunde, Violine
  • Josefine Drilling, Violoncello

Kategorie Kammermusik für Holzbläser:

  • Maximilian Kroiher (Musikschule Barnim)
  • Marlene Gümbel (Konservatorium Cottbus)

Maximilian Kroiher und Marlene Gümbel haben am vergangenen Wochenende am Regionalwettbewerb Süd, der in Senftenberg stattfand, teilgenommen und mit 24 Punkten einen ersten Preis und die Weiterleitung zum Landeswettbewerb erspielt.

Gemeinsam mit Till-Neo Boche (Sopransaxophon) und Linus Berg (Klarinette) von der Musikschule Oder Spree in Fürstenwalde wird Maximilian Kroiher in Altlandsberg zudem in der Ensemblewertung Holzbläser in der Altersgruppe 4 teilnehmen.

Der genauen Zeitplan dieses Wettbewerbs und alle weiteren Infos über die Spielstätten, Jurys etc. sind zu finden unter: www.jumu-brandenburg.de

i.A. Robert Bachmann
Pressesprecher

Themen

Kategorien

Regionen

Pressekontakt

Robert Bachmann

Pressekontakt Pressesprecher 03334 214-1703

Wir gestalten Zukunft

Der Landkreis Barnim ist benannt nach dem Höhenzug Barnim zwischen dem Eberswalder und dem Berliner Urstromtal. Die Kreisverwaltung mit Hauptsitz in Eberswalde ist für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Dazu zählen unter anderem Bauaufsicht, Kommunalaufsicht, Schulverwaltung, Jugendamt, Grundsicherung, Bodenschutz, Gesundheitsamt, Strukturentwicklung und Katasteramt. Darüber hinaus hat sich der Landkreis zahlreiche freiwillige Aufgaben gegeben. So werden seit Jahren die Nachhaltigkeitsstrategie „Die Zukunft ist erneuer:bar“ und die Bildungsinitiative Barnim verfolgt. Auch die Förderung von Kultur und Sport gehört zu den freiwilligen Aufgaben.

Landkreis Barnim
Am Markt 1
16225 Eberswalde
Deutschland